27.11.2007

Schifoan II

22.11.2007

Schifoan

15.11.2007

Skigott Ingemar

von Martin Gasser

Gäbe es einen Skigott, er müsste natürlich Ingemar heißen. Der Schweiger aus Tärnaby war in seiner zurückhaltenden Art aus dem Stoff gemacht, aus dem Superhelden sind. Ein Peter Parker, der sich auf der Piste mit Geschwindigkeit und Souveränität durch Slalom- und Riesenslalomstangen bewegte wie Spiderman durch die virtuellen Wolkenkratzerschluchten Sam Raimis. Wenn er den Amerikanern und Österreichern um die Ohren fuhr, gab er dem kleinen Volksschüler eine Ahnung davon, dass Stil und Klasse ein ebensolches Identifikationsmuster sein könnten wie nationale Zugehörigkeit. Dass er ab Mitte der 70er für einige Jahre unschlagbar zu sein schien, ließ die Volksseele kochen. Dass es auch cool sein könnte, Schwede zu sein, das stand nicht zur Debatte. Mein Vater, der in Sport-Dingen üblicherweise gar nicht so gleichgeschaltet war und mir eine wohl lebenslange Leidenschaft für russisches Eishockey und (weniger abweichlerisch) Muhammed Ali implantierte, hasste Ingemar wild. Vor allem sein angeblich fehlendes Draufgängertum machte ihn suspekt. Nur weil er sich bis auf einen (ihm ohnehin unwürdigen) Auftritt in Kitzbühel dem Abfahrtslauf verweigerte. Ein brillanter Techniker war den Menschen tendenziell unsympathischer als ein Geradeaus-Juche-Fahrer wie die Naturburschen aus Österreich. Die regelmäßigen lautstarken Verfluchungen, die im heimatlichen Haushalt über den größten Skifahrer aller Zeiten hereinbrachen, konnten nichts an meiner stillen Bewunderung ändern. Und in einer Zeit, wo Bilder nicht so problemlos verfügbar und daueranwesend waren wie heute, war der Platz vor dem Holzende des Bettes meines Bruders, auf das er ein Pickerl Ingemars geklebt hatte, ein quasisakraler Ort, wo man diesem Gott huldigen konnte. Eine Ikone, vor der man sich insgeheim verneigen durfte. Dass ich meine religiöse (Rest)-Neigung bis heute in erster Linie an säkularen Gegenständen auslebe, ist mir geblieben, das Pickerl leider nicht. Es wurde gemeinsam mit dem ausgemusterten Bruderbett entsorgt.

04.11.2007

Autopflege

01.11.2007

The Power of ...